Transformation Stories

Eine Industrie im Wandel: Papier

“Die Transformation in die Digitalisierung bei Antalis ist ein kontinuierlicher Prozess, der beharrliche Kommunikation und Kulturwandel erfordert. Transformation in die Digitalisierung ist in der Startphase unbedingt „Chef Sache“, denn Kreativität und Führung spielen dabei eine zentrale Rolle. Auch kleine Tools wie unsere zeitgesteuerte Warenannahme können unmittelbaren Mehrwert für alle involvierten schaffen. Simpel, einfach, schnell – trotzdem echt transformativ!.“

Mehr Erfahren?

Grosser Meilenstein hin zum digitalen Unternehmen

«Das login Portal revolutioniert die Art und Weise, wie wir als Unternehmen funktionieren. Die Lernenden, Ausbildungsleitenden und Berufsbildner haben ein modernes Instrument erhalten, welches nicht nur ein massgeschneidertes Informationsportal darstellt, sondern auch die Zusammenarbeit untereinander wesentlich vereinfacht.
login Berufsbildung als Ganzes profitiert von einfacheren, effizienteren und transparenteren Prozessen und kommt dem Ziel eines digitalen Unternehmens einen grossen Schritt näher.»

Mehr Erfahren?

Kundenzentriertheit durch Kaderausbilder!

“Wir haben unsere monolithische Systemlandschaft ersetzt durch moderne ERP und CRM Systeme, um einerseits effizienter zu werden und Kosten zu sparen, andererseits auch in Zukunft viel agiler Veränderungen umsetzen zu können.
Die Individualisierung unseres Angebotes und die sich schnell ändernden Kommunikations-Vorlieben von nachrückenden Kader-Generation schneller über zahlreiche Kanäle kommunizieren zu können, dabei das ZfU Kundenerlebnis weiter auszubauen und gleichzeitig kosteneffizienter zu werden.“

Mehr Erfahren?

Wenn das Kernprodukt (fast) zur Nebensache wird

“Gartencenter waren Mobilitätsgewinner der 70er Jahre; im Moment verändert sich die Branche nur wenig. Was mir mehr Kopfzerbrechen bereitet, sind die unklaren Konsequenzen von Veränderungen um uns herum. Konsumenten kaufen mehr und mehr online ein und viele fahren gar nicht mehr Auto. Wir versuchen unsere operativen Schnittstellen fit zu machen. Zum Beispiel wollen wir vermehrt mit spezialisierten Online Anbietern zusammen arbeiten um neue Kunden erreichen. Wir haben schlicht nicht die Kompetenz und Grösse alles selber aufzubauen.“

Mehr Erfahren?